Sexlexikon.net Startseite | Facebook | Webmaster | Impressum
Sexbegriffe nach Anfangsbuchstaben
0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H
I | J | K | L | M | N | O | P | Q
R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Sexbegriffe nach Kategorien
Allgemein | Erotikartikel | Sexualmedizin
Sexualpraktiken | Sexstellungen
Aussprüche | Wörterbuch | Abkürzungen
Amateurstars.net
Erotikkalender.com
Pornostars.info
Hornzipfelchen
> Sexbegriffe nach Anfangsbuchstaben - H
> Sexualmedizin - Anatomie
Sexlexikon.net

Hornzipfelchen

Als Penis wird das Fortpflanzungsorgan des Mannes bezeichnet. Das Glied kann man aufteilen in den vorderen Teil an dem die Eichel sitzt. Dabei handelt es sich um den empfindlichsten Teil der auch Glans Penis genannt wird. Die Haut darüber wird Vorhaut genannt und ist mit dem Vorhautbändchen am Penis verbunden. Die Vorhaut wird im medizinischen Sprachgebrauch auch Präputium beziehungsweise Praeputium oder Preputium genannt. Über die gesamte Penislänge bis hin zum Hodensack zieht sich an der Unterseite die Penisnaht. Die Hoden sind umgeben vom Hodensack. Der Übergang zum Hoden wird auch Peniswurzel genannt während der vordere Teil Penisschaft heisst. Die Penisgrösse setzt sich zusammen aus der Penislänge und der Penisbreite oder Penisdicke. Die durchschnittlichen Werte im schlaffen Zustand sehen folgendermassen aus: 9,16 cm Länge und 9,31 cm Umfang. Im erigierten Zustand ist ein durchschnittlicher Penis 13,12 cm lang und hat 11,66 cm Umfang. Der Penisdurchmesser beziehungsweise Penisumfang im erigierten Zustand ist wichtig zu wissen, wenn es um die Auswahl eines passenden Kondoms geht. Membrum virile ist die medizinische Bezeichnung des Penes während die Mehrzahl Penisse lautet. Umgangssprachlich wird er auch gerne Schwanz oder Rute genannt. Eher unbekannt ist dagegen Zagel, bei dem es sich eigentlich um ein Stück Eisen handelt. Auch Pimmel wird er zuweilen genannt. Die englischen gängigen Bezeichnungen sind Dick oder Cock wobei letzteres auch Hahn bedeuten kann. Man unterscheidet in der Fachliteratur zwischen einem Fleischpenis und einem Blutpenis. Das hängt damit zusammen, wie gross der Penis im schlaffen Zustand ist. Ein Blutpenis ist im erschlafften Zustand kleiner als ein Fleischpenis, dafür wächst er durch Erregung meist mehr durch das einschiessende Blut. Ein Fleischpenis ist im schlaffen Zustand schon recht gross, hat also von Grund auf mehr „Fleisch“. In wärmeren Regionen der Erde haben die Männer eher einen Fleischpenis, je kälter es ist, desto mehr Blutpenisse gibt es. Die Gesamtanzahl der Blutpenisse liegt bei etwa 80%. Rund um den Eichelrand bis hin zum Vorhautbändchen können sich kleine warzenartige Erhebungen bilden, die weisslich, hautfarben oder rötlich sind. Diese werden Hornzipfel oder Hornzipfelchen genannt, sind weder ansteckend noch krankheitsbedingt und betreffen zwischen 10 und 20 Prozent aller Männer.

Weitere Infos zu Hornzipfelchen

Einzahl (Singular): das Hornzipfelchen
Mehrzahl (Plural): die Hornzipfelchen
Schreibweisen: -
Abkürzung: -
Herkunft: -
Bedeutung / Übersetzung: -
Fremdwort / Fachausdruck: -
Synonyme: -
Hinweis
Alle Sexbegriffe auf Sexlexikon.net wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert - sollten Sie aber trotzdem einen Fehler bemerkt haben oder vielleicht sogar zusätzliche Informationen zu Hornzipfelchen oder einem anderen Sexbegriff haben, dann setzen Sie sich doch bitte per E-Mail (info@sexlexikon.net) mit uns in Verbindung. Auch wenn Sie Sexbegriffe kennen, welche noch nicht auf Sexlexikon.net gelistet sind, können Sie uns gern kontaktieren und wir werden diese dann umgehend nachtragen und erklären.
Sexlexikon.net - ein Projekt von trendresistent